10.12.2009

Livingston Konzert Video vom Knust in Hamburg

Livedome hat das Livingston Konzert in Hamburg aufgezeichnet. Hier hat man erneut die Gelegenheit das Konzert vom 02.12. aus dem Knust zu erleben! Viel Spass!

LiveDome-Livingston-Thimo-Strobel.jpg

Kommentare (0)

7.12.2009

Livingston “Sign Language” Tour 2009

Seit meinem letzten Post sind fast zwei Monate, 26 Live Shows und zwei Wochen Studiozeit vergangen. Zeit blieb keine um hier etwas zu schreiben. Trotzdem ist seit dem viel passiert. Ich tourte mit Emil Bulls als FOH-Mann, produzierte die neue EP der Band The Jerks im Maraton-Studio, war bei den Club Shows von Livingston als Monitor-Techniker dabei und mache jetzt FOH bei der Kino-Promotour für Livingston.

Für die Clubtour von Livingston hat sich in den letzten Monaten eine tolle Crew gebildet. Mit dabei waren FOH-Mann Ingo Thürauf (u.a. Guano Apes, Die Happy,…), Backliner Micha Wegewitz (u.a. Gentleman, Boss Hoss,…), Tourmanger Martin Knüsel, Merch-Mann Leo Spengel und ich als Monitor-Techniker.

CrewLivingston.jpg

Als Supportband waren die Londoner in Berlin wohnenden Myriad Creatures mit auf Tour. Für diese machte ich zudem den FOH-Sound. Für Livingston hatten wir ein eigenes Monitorpult + Splitt dabei. Wir setzten bei dieser Tour auf eine kompaktes Yamaha LS9 Digitalpult, welches von einem passiven Splitt ausgewählte Signale erhielt. Für die Vokals von Beukes Willemse verwendete ich meinen MIDAS XL 42 PreAmp/EQ und Distressor. Als InEar Anlage kam ein Shure System mit Combiner und zwei Antennen zum Einsatz. Wir wurden von der Firma Geers komplett mit angepassten InEar Prototypen-Hörern ausgestattet. Leider sind diese noch nicht ganz so ausgereift und konnten uns noch nicht überzeugen. Dank Ingo, wurden wir komplett mit Mikrofonen von der Firma Shure ausgestattet. Für die Overheads benutzten wir AKG C414 und für Djambe Low zwei mal D6 von Audix. Die Firma König & Meyer stellte uns einen kompletten Satz Mikrofonstative und Spezialklemmen.

Monitorplatz Livingston Thimo Strobel.jpg

Livingston Drum Thimo Strobel.jpg

Livingston Thimo Strobel.jpg

Livingston Thimo Strobel-1.jpg

Alle Shows außer Berlin waren ausverkauft und man hätte die Show größer verlegen können. Für nächstes Jahr März steht jedoch schon eine größere Tour durch Deutschland, Österreich und Schweiz an. Ein riesen Dank an alle Beteiligten der Tour. Es war eine tolle Zeit.

Livingston Thimo Strobel .jpg

Livinsgton Thimo Strobel .jpg

Livingston Thimo Strobel -2.jpg

Livingston Thimo Strobel -1.jpg

Jetzt spielen wir noch ein paar Promo-Konzerte in verschiedenen Cinemaxx Kinos und Essen Nachos und Popcorn.

Livingston Thimo Strobel -3.jpg

ein Kommentar

21.10.2009

Emil Bulls Tour

Seit letzen Sonntag bin ich bei der Emil Bulls “PHOENIX” Tour als FOH-Mann an Bord. Am ersten Tag in Hannover im Musikzentrum machte ich aber erstmal Monitor für die Jungs, da Jakob noch als FOH-Mann dabei war und mir dann ab Bochum die FOH-Fader überlies. Da ich schon öfters mit den Emil Bulls unterwegs war, und sich das Setup bis auf ein paar Kleinigkeiten nicht verändert hat, war ich schnell wieder drin. Am ersten Tag für mich am FOH, hatte ich jedoch sehr mit der Akustik der Venue zu kämpfen. Die große Bühne in der Matrix in Bochum ist ein langer Gewölbekeller, der Akustisch nicht wirklich optimiert ist, was sich an extremen Bassnachhall auswirkt. Technisch ist der Club bestens ausgestattet.

Matrix Bochum Thimo Strobel.jpg

Mein FOH-Siderack ist auch wieder mit auf Tour. Die Kombination von MIDAS XL 42 und Distressor verwende ich für die Center Vocals von Christoph und James. Meinen beiden Focusrite ISA 430 MKII verstärken AKG C414 an den Gitarren-Amps von Moik und Bocko. Der API 2500 Buscompressor läuft bei mir entweder als Instert in der Summe oder als Paralellcompressor in einer Stereosubgruppe. Für Kick und Snare habe ich einen DBX 160A in der Subgruppe dabei. Nicht zu vergessen ist die Alesis Wedge, die als Delay für die Vocals zum Einsatz kommt.

FOH Thimo Strobel Emil Bulls.jpg

Als Support sind KIM? und Sturch dabei. Für KIM? mach ich ebenfalls den FOH-Sound.

KIM? Emil Bulls Tour .jpg

Als wir am Sonntag Morgen mit dem Nightliner in Hamburg angekommen sind, war unser zugewiesener Parkplatz mit Autos vollgeparkt. Diese mussten dann kurzerhand abgeschleppt werden, sodass wir nach 2 Stunden dann endlich zum stehen kommen konnten.

Das Auto muss weg! .jpg

Das Auto muss Weg.jpg

Weitere Bilder sind zu finden unter: GALERIE

Emil Bulls Erfurt Thimo Strobel -1.jpg

Emil Bulls FOH Platz THIMOSTROBEL .jpg

Emil Bulls Erfurt Thimo Strobel .jpg

Nightliner Thimo Strobel.jpg

Kommentare (0)

6.10.2009

5Bugs – BEST OFF TOUR 2009 Teil 1

5Bugs Earworm.jpg

Jetzt nach über einer Woche Tour mit den Berliner Jungs, schaffe ich es endlich mal hier etwas zu posten. Angefangen hat die Tour am 25.09.09 in Herzogenaurach. Neben mir besteht die Crew noch aus Lichtmann Tommy, Mercher Pillip und Kameramann Dennis. Der Dennis hält dauernd die Kamera auf uns und bastelt nach der Tour ein schönes Filmchen zusammen. Ich bin schon sehr gespannt, da er schon super Bilder eingefangen hat.

Die Crew:

Tommy am Licht:

Tommy ncj 5Bugs Tour.jpg

Pilip am Merch:

Pilip09 5Bugs Tour.jpg

Dennis am Set:

Dennis 5Bugs Tour.jpg

Das technische Setup der Band ist super entspannt und sehr einfach zu händeln. Dank des Inear-System und der eigenen Mikrofonie hat man in den kleinen Clubs keine Probleme durch Monitorboxen, die alleine schon den Club beschallen würden. Auch für die Band selber eine sehr entspannte Lösung. Die Musiker können sich einen eigenen Monitorsound hindrehen und haben jeden Abend den gleichen Sound auf den Ohren.

Inear.jpg

Dank Gitarrist Flo haben wir jetzt ein weiteren schicken Compressor im FOH-Siderack. Der DAKING FET II verleiht der Snare einen super punchigen Sound. Würde ihn am Liebsten im Rack behalten.

Daking .jpg

5Bugs Düsseldorf Thimo Strobel.jpg

Weitere Bilder findet ihr hier…..

Kommentare (0)

27.09.2009

Jugendclub Harting Style

Wenn man so durch die Gegend tourt, dann sieht man so allerhand Sachen. Manchmal sollte man sich lieber darüber keine Gedanken machen. So auch am vergangenen Freitag in einem Jugendclub. Ich habe während der Show zufällig unter den FOH Platz geschaut und folgendes vorgefunden. Ein falscher Tritt oder ein Getränk und die Show wäre vorbei gewesen, da alle Signale über dieses Gebilde geflossen sind.

Jugendclub Style.jpg

Kommentare (3)

10.09.2009

Emil Bulls – “When God Was Sleeping” Videopremiere

Nach nur einem Jahr von “THE BLACK PATH” veröffentlicht die Münchner Band Emil Bulls ein neues Album. Das gute Stück wird auf den Namen “PHOENIX” hören und ab dem 25.09.2009 in den Plattenläden stehen. Für die Single “When God Was Sleeping” wurde ein Video gedreht. Für die Dreharbeiten wurde auch einiges an Alkohol bereit gestellt und die Bayrische Landeshauptstadt unsicher gemacht. Als kleinen Vorgeschmack auf das Album, hier das Video……

Tourdaten EMIL BULLS:

01.10.09 Emil Bulls KONSTANZ, Kulturladen
02.10.09 Emil Bulls ALBSTADT-EBINGEN, Hardklang-Festival
03.10.09 Emil Bulls A- GROßWARASDORF, Kuga
08.10.09 Emil Bulls KOBLENZ, Circus Maximus
09.10.09 Emil Bulls AMNDERN, Nordische Elchnacht
10.10.09 Emil Bulls BAD TöLZ, Der Süden bebt
11.10.09 Emil Bulls HANNOVER, Musik Zentrum
14.10.09 Emil Bulls BOCHUM , Matrix
15.10.09 Emil Bulls ÜBACH-PALENBERG, Tatort Musicclub
16.10.09 Emil Bulls ERFURT, Unikum
17.10.09 Emil Bulls KARLSRUHE, Substage
21.10.09 Emil Bulls WEINHEIM, Café Central
22.10.09 Emil Bulls KöLN, Underground
23.10.09 Emil Bulls OSNABRüCK, Bastard Club
24.10.09 Emil Bulls KAISERSLAUTERN , Kammgarn
25.10.09 Emil Bulls BERLIN, Lido
28.10.09 Emil Bulls DRESDEN, Puschkin
29.10.09 Emil Bulls GIESSEN , Jokus
30.10.09 Emil Bulls CHAM, LA
31.10.09 Emil Bulls PASSAU, Proli
04.11.09 Emil Bulls FRANKFURT, Nachtleben
05.11.09 Emil Bulls STUTTGART , Universum
06.11.09 Emil Bulls ULM , Roxy
07.11.09 Emil Bulls KISSLEGG, Spatz
14.11.09 Emil Bulls MÜNCHEN, Backstage

Kommentare (0)

7.09.2009

Livingston Auftritt bei The Dome 51 und neues Video

Vor zwei Wochen war ich mit Livingston bei der Aufzeichnung von The Dome 51. Jetzt am Samstag war die Ausstrahlung bei RTLII. Es war wirklich eine sehr interessante Erfahrung. Eine sehr krasse Produktion dort. Wir hatten zwei sehr schöne Tage in der Lanxess Arena in Köln. Die Aftershow-Party hatte es dann auch in sich. Die Feier dauert bis in die Morgenstunden. Wir haben jedoch verdrängt, dass wir am nächsten Morgen bei der Gamescom um 8 Uhr Soundcheck hatten.

LIVINGSTON “BROKEN” bei The Dome 51:

außerdem ist das neue Video zur Single “Broken” fertig und kann hier angeschaut werden. Die Jungs waren für den Videodreh in den Staaten und haben unfassbare Bilder eingefangen…

Bilder vom The Dome und Gamescom Wochenende in Köln:

Thimo Strobel Livingston.jpg

Thimo Strobel Livingston-1.jpg

Thimo Strobel Livingston-2.jpg

Thimo Strobel Livingston-3.jpg

Thimo Strobel Livingston-4.jpg

Kommentare (2)

20.08.2009

Line Up des vierten Slush Festivals am 27.12.2009 ist raus!

Logo08.gif

In diesem Jahr beim Slush-Festival mit dabei:

EMPTY TRASH (Berlin)
BENZIN (Ulm)
RUNLET (Überlingen)
THE CARRIAGE (Bad Saulgau)

EMPTY TRASH

emptytrash_pic_500.jpg

Gegründet 2005 an der internationalen Nelson-Mandela-Schule / Berlin

2006 werden Bandwettbewerbe mitgenommen und gewonnen

Ende 2006 wettet Max mit einer Freundin, wer von beiden bei DSDS genommen wird und weiterkommt. Er kommt unter die letzten 4 und steigt aus, weil er sonst Songs von Dieter Bohlen singen müsste.

durch das grosse Medieninteresse überholen Empty Trash bei den Myspace Zugriffen sogar die meisten Chartbands.

alle Major Labels und einige Indies klopfen an und wollen die Band signen. EMI macht das Rennen.

im Sommer die erste Deutschland Tour (ohne Veröffentlichung) in z.T. ausverkauften Clubs

danach Aufnahmen in den legendären GAGA Studios (u.a. Motörhead, Beatsteaks, , Ärzte, u.A.) mit dem Schwedischen Produzenten/Mischer Duo Patrick Berger/Pelle Gunnerfeldt (The Hives, Refused u.A.)

das Debut-Album “Confessions” und die Single “Limited” (EMI) erscheinen im Oktober 2007, begleitend Fernseh- und Radioauftrittte.

im Dezember die zweite Tour durch Deutschland/Ö/CH, Veranstalter äussern sich erstaunt über die Wucht und Roughness der Performance, im Gegensatz zur erwarteten Fernsehkünstler-Show.

die zweite Single “Garden Of Growing Hearts” erscheint im März und wird Titelsong des Kino-Kassenschlagers “Die Welle”.

im Frühjahr eine weitere Tour durch Deutschland, den ganzen Sommer 2008 über Festivalauftritte

“Lulu & Jimi” von Oskar Röhler erscheint im Januar 2009, mit Empty Trash als 50ies Showband und Max´ Interpretation des Yardbirds Stompers “Hear My Train A-Rolling”

www.myspace.com/emptytrashberlin

BENZIN

benzin_pic_500.jpg

Eben das Album “Auf los geht’s” los in die Läden gebracht, damit durch die Republik getourt und schon haben die Herren Benzin wieder eine neue Platte aufgenommen, um der Musikwelt wieder gegen das Schienbein zu treten.

Mittlerweile gehören die vier Ulmer längst zu den umtriebigsten Bands des Südens: Bei weit über 200 gespielten Shows im In- und Ausland teilten sie die Bühne mit Sum41, Sportfreunde Stiller, Bela B., Madsen, Donots und den H-Blockx und tourten mit Itchy Poopzkid durch Deutschland.

Auch die größten Sendeanstalten der Republik (WDR, HR und SWR) waren entzückt und nahmen den Benzinkram mit ins Programm. Dass die Konsumenten damit mehr als einverstanden waren, zeigte ein sensationeller 15. Platz bei den Hörer-Jahrescharts bei DASDING.

“Deutschsprachige Gitarrenscheiße” nennt sich das, was die Band macht und dadurch überzeugt sie live vor allem durch eine energiegeladene Show, die auf jeden Fall eines garantiert: nie zu wissen, was als nächstes passiert.

2009 wird sich daran nichts ändern, denn neben den Festivals im Sommer wird Benzin im Herbst wieder durch sämtliche Dörfer und Big-Cities der Republik tingeln.

Und dann steht auch schon bald das neue, mittlerweile dritte Album in den Startlöchern…

RUNLET

runlet_pic_500.jpg

Die Rockband RUNLET stammt aus Überlingen am Bodensee und genießt seit ihrer Gründung im Jahre 2001 einen stetig wachsenden Bekanntheitsgrad. Die fünf Vollblutmusiker schreiben, texten und produzieren ihre Songs komplett selbst – unaufhaltsam vorangetrieben durch Ihre gemeinsame Leidenschaft zu melodiöser und handgemachter Rockmusik.

Beeinflusst durch die großen Rockbands der letzten 30 Jahre, setzt sich der überaus vielseitige Bandsound zum einen aus gefühlvollen und melancholischen Rockballaden und zum anderen aus durchaus stadiontauglichen Hardrock- Krachern zusammen, ohne dabei „old-school“ zu wirken.

Einzigartigkeit erreichen RUNLET durch ihren Mix aus klassischen Klavier-Elementen, modernen Electronic-Sounds, ausdrucksstarkem Gesang und donnernden Gitarrenriffs. Das Ergebnis dieser Symbiose ist ein Bandsound, der bei jungen Rockern genauso gut ankommt wie bei Rock-Fans der älteren Schule.

www.runlet.de
www.myspace.com/runlet

THE CARRIAGE

thecarriage_pic_500.jpg

Wenn THE CARRIAGE aus Bad Saulgau ihr Party-Gefährt anschmeissen, die Handbremse loslassen und das Pedal durchdrücken, wird jeder Laden, in dem sie anhalten, bis auf die Grundmauern niedergerissen.

Wer keinen Bock hat sich die Zeit in spießigen Clubs zu vertreiben oder auf einem lahmen Kaffeekränzchen mit Oma Agathe und Tante Hedwig abzuhängen, der wirft sein Polohemd in den Schrank und kommt auf eine Show dieser Band.

Knallharte Gitarrenriffs, die jedem die Haare nach hinten bügeln, treffen auf massive Breakdowns, ummantelt mit einer energiegeladenen Bühnenshow . Ihr Sound ist ein absolutes Unikat. Fernab von jeder Arroganz und typischen Klischee’s haben sie es sich zu ihrer Aufgabe gemacht, die Leute davon zu überzeugen, dass ihr Sound absolut Partytauglich ist.

Das Erfolgsrezept der fünf Southcore-Jungs ist so einfach wie genial: Lasst die Sorgen Sorgen sein, kommt zu einer unseren Shows und nutzt den Abend um mal wieder so richtig Party zu machen! Auch wenn euch die letzte Feier noch in den Knochen steckt. Dann erst recht!

Was sich Jungs als Party-Kumpels und Mädchen als Party-Flirt wünschen gibt es jetzt in einem Paket! Steigt auf den “Party-Carriage” – “get nuts, drink up, PARTY HARD!”

www.myspace.com/thecarriagemusic

balken_blog.gif

Mehr Information: www.slushfestival.de

Kommentare (0)

18.08.2009

Livingston auf Platz 1. der SWR 3 Charts!

Damit dies so bleibt, bitte alle auf www.swr3.de/musik/charts gehen und für Livingston voten. Vielen Dank!

Livingston Thimo Strobel.jpg

ein Kommentar

12.08.2009

Was für ein Wochenende! Open Flair Festival, Taubertal Festival und Rock den Lukas mit Itchy Poopzkid.

Das Festival-Wochenende hat dieses mal schon am Donnerstag begonnen. Total ungewohnt. Man meint es sei Freitag, obwohl es ja garnicht Freitag ist, sondern Donnerstag. Komisch so etwas! Los ging das grandiose Wochenende mit dem Open Flair Festival in Eschwege. Wir waren letztes Jahr schon dort, aber diese mal sollte es anders sein. Da das Festival ein Jubiläum hatte, haben die Veranstalter das Festival ein Tag früher begonnen und den Auftakt mit Bands auf dem Redbull Bus gefeiert. Im Vorfeld wurde öfters schon mit dem Veranstalter kontaktiert, da die Redbullbus eigene PA nicht für das erwartete Publikum ausreichen sollte. Sie orderten also mehr Material. Als wir am Festival ankamen, bemerkte ich schnell, dass dies ein problematischer Abend werden sollte. 1. War kein Platz auf dem Redbullbus und 2. Die PA war total falsch aufgestellt. Die Topteile strahlten ca. auf Brusthöhe das Publikum an. Da es bei dieser Situation viel zu komplex gewesen wäre, die eigene Backline und Mikrofnie zu spielen haben wir ein Teil von den Emil Bulls bekommen, die vor uns den Bus gerockt haben. Nach einigen technischen Problemen beim Umbau und einem komplett neuen Setup der M7CL am FOH Platz, spielte dann alles und es war eine riesen Show. Leider war es für das Publikum im hinteren Bereich viel zu leise, da immer mehr Menschen zum Festival gekommen sind und diese schluckten die kompletten Höhen. Im vorderen Bereich sind einem fast die Ohren abgefallen und hinten war der Sound in Zimmerlautstärke. Auch meine ganzen FOH Kollegen hatten ihre Probleme. Also liebe PA-Austeller – nochmals üben……..

Red Bull Thimo Strobel.jpg

Thimo Strobel Open Flair-2.jpg

Thimo Strobel Open Flair-1.jpg

Nach der Show wurde dann noch kräftig mit den Emil Bulls und Jennifer Rostock gefeiert. Dann ging es ab ins Hotel, da wir schon früh raus mussten, weil am Freitag am Taubertal schon um 13 Uhr Proben für den Live Fernsehauftritt im BR waren.

Auf das Taubertal Festival habe ich mich schon lange gefreut. Ich war selber noch nicht auf diesem Festival, aber die Erzählungen haben mich schon lange in Vorfreude versetzt. Außerdem sind große Festivals immer was Spannendes. Man kann zudem davon ausgehen, dass die Technik immer der Hammer ist. Wie auch an jenem. Als wir angekommen sind, haben wir schnell was getrunken und mussten dann auch schon zum Südwildbus, da dort das Interview und eine Live Performance war. Zum gleichen Zeitpunkt hat Chrissy und Lachs schonmal die komplette Backline aufgebaut. Um 17.15 hieß es dann für uns Changeover und Linecheck. Da alles mal wieder so wahnsinnig schnell ging, hatten wir noch 20 min bis zur Show. Ja, und wie erwartet stand am Taubertal Festival nur das Beste vom Besten. Ein kurzer Auszug mal, was die netten PA Leute da so hin gestellt haben: PA: 24 x L-Acoustics V-Dosc, 12 x L-Acoustics, 24 x L-Acoustics SB218. FOH: MIDAS H3000, 8 CH Drawmer Gate, 12 CH DBX Comp, 2 x Summit Compressor, Lexicon L300, Eventide H3000 uvm. Es machte unglaublich viel Spass bei diesem Festival zu mischen.

Thimo Strobel Taubertal-1.jpg

Thimo Strobel FOH-1.jpg

Sibbi Thimo Strobel .jpg

Taubertal Thimo Strobel-1.jpg

MIDAS H3000 Thimo Strobel.jpg

Nach dem Konzert wurde natürlich dann noch kräftig gefeiert. So wie sich das gehört.

BUNTCH TV hat die ersten 20 Minuten von unserer Show aufgezeichnet. Wer will kann sich das hier mal anschauen.

Wer mal spicken will, wie sich so ein Festival aus unserer (Band und Crew) Sicht anfühlt, der sollte dringend das Tour Diary Video von Itchy Poopzkid anschauen. Here it comes….

Noch ein Auszug, den ich auf der regioactive.de Seite gefunden habe. Die haben einen Kommentar zu unserer Show auf dem Taubertal Festival abgegeben. Regioaktiv: “Am Eröffnungstag gab es auch eine handfeste positive Überraschung: Nicht die Top-Acts rissen die größte Show, sondern Itchy Poopzkid aus Baden-Württemberg. Sie rockten das Tal wie keine andere Band. Bei The Rifles und Maximo Parkhingegen wollte der Funke diesmal nicht richtig überspringen – die Hauptbühne gehörte Itchy Poopzkid – unbeschreiblich, was diese drei Jungs mit ihrem Publikum anstellten. Ebenso empfehlenswert: The Soundtrack Of Our Lives. Leider mussten sie direkt nach Itchy Poopzkid auf die Bühne – ein heftiger Bruch zu eher psychedelisch angehauchter Musik.”

Kommentare (0)

7.08.2009

Emil Bulls – Here Comes The Fire Download online!

Ab sofort kann man auf der Website der Münchner Band Emil Bulls eine Hörprobe vom neuen Album PHOENIX downloaden. “Here Comes The Fire” ist ein Vorgeschmack auf das am 25.09.09 erscheinende Album. Am Donnerstag haben die Emil Bulls diesen Song schon einmal dem Open Flair Publikum um die Ohren geschmettert. Es knallt und ich freu mich schon definitiv auf die Tour im Oktober und November.

Emil Bulls Maraton Studio.jpg

Kommentare (2)

5.08.2009

Meine Tourtermine für den Herbst mit den Bands: Livingston, 5Bugs, Emil Bulls und Itchy Poopzkid

Im Herbst geht es nochmal richtig rund. Nach den restlichen Festivals werde ich die nächsten Monate mit den Bands: Livingston, 5Bugs, Emil Bulls und Itchy Poopzkid als FOH-Mann auf Tour sein. Ich kann es kaum erwarten bis es los geht. Die jeweiligen Ereignisse auf Tour könnt ihr dann hier im Blog nachlesen. Welche Clubs von welcher Band gerockt werden, könnt ihr weiter unten studieren.

Festivals.gif

Restliche Festivals 2009

01.08.09 Itchy Poopzkid AUT- BURG REICHENSTEIN , Burg Open Air
06.08.09 Itchy Poopzkid ESCHWEGE, Open Flair
07.08.09 Itchy Poopzkid ROTHENBURG O. D. T., Taubertal Festival
08.08.09 Itchy Poopzkid TARMSTEDT (BEI BREMEN), Rock den Lukas
15.08.09 Itchy Poopzkid MARNE, Dithmarscher Rockfestival

21.08.09 Livingston KöLN, The Dome
22.08.09 Livingston KöLN, Gamescom

29.08.09 Itchy Poopzkid MONTABAUR, Spack! Festival

05.09.09 Itchy Poopzkid A- WIESEN , Two Days a Week Festival

5Bugs.gif

5Bugs – BEST OFF TOUR 2009

25.09.09 5Bugs HERZOGENAURACH, Rabatz
26.09.09 5Bugs RAVENSBURG, Earworm Festival
28.09.09 5Bugs SIEGEN, Vortex
29.09.09 5Bugs DORTMUND, FZW
30.09.09 5Bugs DüSSELDORF, Stone im Ratinger Hof
01.10.09 5Bugs KöLN, Underground
02.10.09 5Bugs PADERBORN, Multikulti
03.10.09 5Bugs BREMEN, Tower
05.10.09 5Bugs FRANKFURT, Nachtleben
06.10.09 5Bugs WEIMAR, Schützengasse
07.10.09 5Bugs HAMBURG, Logo
08.10.09 5Bugs KASSEL, Spot
09.10.09 5Bugs OSNABRüCK, Kleine Freiheit

EmilBulls.gif

EMIL BULLS – PHOENIX TOUR 2009

10.10.09 Emil Bulls BAD TöLZ, Der Süden bebt
11.10.09 Emil Bulls HANNOVER, Musik Zentrum
14.10.09 Emil Bulls BOCHUM , Matrix
15.10.09 Emil Bulls ÜBACH-PALENBERG, Tatort Musicclub
16.10.09 Emil Bulls ERFURT, Unikum
17.10.09 Emil Bulls KARLSRUHE, Substage
21.10.09 Emil Bulls WEINHEIM, Café Central
22.10.09 Emil Bulls KöLN, Underground
23.10.09 Emil Bulls OSNABRüCK, Bastard Club
24.10.09 Emil Bulls KAISERSLAUTERN , Kammgarn
25.10.09 Emil Bulls BERLIN, Lido
28.10.09 Emil Bulls DRESDEN, Puschkin
29.10.09 Emil Bulls GIESSEN , Jokus
30.10.09 Emil Bulls CHAM, LA
31.10.09 Emil Bulls PASSAU, Proli
04.11.09 Emil Bulls FRANKFURT, Nachtleben
05.11.09 Emil Bulls STUTTGART , Universum
06.11.09 Emil Bulls ULM , Roxy
07.11.09 Emil Bulls KISSLEGG, Spatz

IPK.gif

ITCHY POOPZKID – DEAD SERIOUS TOUR 2009

25.11.09 Itchy Poopzkid BRUCHSAL, Fabrik
26.11.09 Itchy Poopzkid DARMSTADT, Centralstation
27.11.09 Itchy Poopzkid ERFURT, Centrum
28.11.09 Itchy Poopzkid MAGDEBURG, Sacfabrik
30.11.09 Itchy Poopzkid REUTLINGEN, FranzK
02.12.09 Itchy Poopzkid CH- ST. GALLEN, Grabenhalle
04.12.09 Itchy Poopzkid CH- SOLOTHURN, Kopfmehl
05.12.09 Itchy Poopzkid FRIEDRICHSHAFEN, Club Metropol
09.12.09 Itchy Poopzkid AUGSBURG, Kantine
11.12.09 Itchy Poopzkid A- LINZ, Posthof
12.12.09 Itchy Poopzkid TRAUNSTEIN, Metro
14.12.09 Itchy Poopzkid HANN-MüNDEN, Kurbelkasten
15.12.09 Itchy Poopzkid BOCHUM , Zeche
16.12.09 Itchy Poopzkid DüSSELDORF, Zakk
17.12.09 Itchy Poopzkid MüNSTER, Sputnik Halle
18.12.09 Itchy Poopzkid KIEL, Die Pumpe
19.12.09 Itchy Poopzkid POTSDAM, Waschhaus
23.12.09 Itchy Poopzkid (+Jahresabschlusskonzert 2009) ULM , Roxy

Kommentare (0)

4.08.2009

Wie wird es mit unseren Gitarrenfunks und Handgurken ausgehen.

Geschätzte 700000 Nutzer der drahtlosen Produktionstechnik sind betroffen. Wie wird es ausgehen, wenn das Internetz in unsere Drahtlossysteme einstreut. Ein sehr interessanter Beitrag gibt es vom ZDF Doku Kanal. Danke an Chris Mock für die Info. Um das Video zu sehen, bitte hier drücken……

bild.jpg

Kommentare (0)

29.07.2009

Catch the Plane Festival Review

Am 11. Juli fand auf dem Bad Saulgauer Flugplatz das Catch the Plane Festival statt. Die Jungs von d.e.ventz haben eine Hammer Erstdurchführung hingelegt. Mit von der Partie waren die Bands: Itchy Poopzkid, 3FeetSmaller, Luis und Laserpower, Goodbye Fairbanks und Repulse. Ich war für die technische Durchführung verantwortlich und habe mich um die FOH-Betreung gekümmert. Weitere Unterstützung bekam ich von Crispin Schwarz, Stanley und von der PA-Company AE. Alle Jungs packten ab Freitag morgen bis Sonntag morgen an, als gäbe es kein Morgen. Ohne die ganzen Helfer wäre so ein Festival garnicht durchzuführen.

Catch the Plane Festival .jpg

Wir haben als PA ein Q1 Line Array von d&b ausgewählt. Pro Seite haben wir 8 Q1 Topteile geflogen und 8 Q-Subs waren im Einsatz. Zusätzlich waren noch unter der Bühne 4 Subbässe, die einzeln angefahren werden konnten. Am FOH-Platz stand ein Soundcraft Series Four Pult.

Catch the Plane FOH.jpg

Zum Glück spielte Petrus auch mit und das Wetter war an diesem Wochenende schön. Es hatte die Tage zuvor nur geregnet. Ich möchte mich bei allen freiwilligen Helfern bedanken, da ohne diese Leute so etwas garnicht möglich wäre. Vielen Dank für das unvergessliche Wochenende!

Martin hat mit seinem Foto ein Zeitraffer-Video erstellt, bei dem man die 2 Tage in kurzer Zeit anschauen kann. Schauts euch auf jeden Fall an:

Catch the Plane.jpg

Catch the Plane 2.jpg

Catch the Plane 3.jpg

Gio am FOH.jpg

Kommentare (0)

28.07.2009

Das Wochenende in Bildern und Worten. Itchy Poopzkid auf dem 48er und Meat the Beat Festival

Am vergangenen Wochenende ging es mal wieder heiß her. Wir waren wieder auf der Straße und machten das 48er Festival in Herrenberg und Meet the Beat Festival in Lottstetten unsicher. Das 48er Festival gehört dieses Jahr sicher zu den Highlights im Festival Sommer von Itchy Poopzkid. Ein paar Eindrücke von den beiden Tagen in Form von Bild und bewegten Sequenzen. Viel Spass!

FOH_Lottstetten Thimo Strobel-1.jpg

Sibbi.jpg

Max Zimmer.jpg

Kommentare (0)

28.07.2009

Neues allround 19″ Gerät im Maraton Bestand.

Soeben habe ich mir das ultimative neue allround 19″Gerät bestellt. Jeder, der mit Bands auf Achse ist, sollte dies als sein Eigenen nennen. MMS1.jpg Tight!

Kommentare (3)

6.07.2009

Livingston werden am SWR3 New Pop Festival in Baden-Baden auftreten

Die Band Livingston, mit der ich im Mai auf Tour war und jetzt auf ein paar Festivals als FOH-Mann dabei sein werde, wird am 19.09 beim SWR3 New Pop Festival auftreten. Am 25.06 war ich mit der Band in Berlin und mischte ein Showcase, bei dem diese Möglichkeit entschieden wurde. Ich freue mich tierisch für die Band, dass Livingston so eine tolle Möglichkeit hat, die Songs ihres neuen Albums auf dem New Pop Festiva zu präsentieren. Die neue Single “Broken” läuft schon auf SWR3 im Radio. „Eine wunderbare neue Rockband, für die das New Pop Festival hoffentlich der Beginn einer erfolgreichen Karriere sein wird“, sagt Bandbooker und Musikredakteur Robby Gierer. Neben Livingston werden folgende Acts am New Pop Festival auftreten: Daniel Merriweather, White Lies, Soha, Milow, Noisettes, Lenka, Razorlight, Melanie Fiona, Das Special und The Virgins.

Livingston.jpg

Kommentare (5)

5.07.2009

3 Alias Te gewinnen T-Mobile Local Support Band Contest

3AliasTe.jpg

Die Uhldinger Punkrocker 3 Alias Te, die im Januar bei mir im Maraton-Studio waren, haben den T-Mobile Local Support Band Contest gewonnen. Mehr als 480 Nachwuchsbands haben teilgenommen und die Fans der Bewerber haben für ihre Favoriten insgesamt unschlagbare 350.000 Votes abgefeuert. Die Expertenjury um Max Herre (Sänger und Produzent), Markus Kavka (Moderator und DJ), Jennifer Weist (Sängerin Jennifer Rostock), Eric Landmann (Manager Beatsteaks) und Christian Pertschy (Dozent an der Popakademie Baden-Württemberg) haben unter den 25 Finalisten fünf Gewinnerbands ermittelt. Darunter auch 3 Alias Te. „Die Jungs haben Dampf!“, so Pertschy über 3 alias te und Max Herre ergänzt: „Gute Sängerstimme, die vielleicht noch etwas mehr im Vordergrund stehen könnte. Vom Arrangement her hat die Band alles richtig gemacht!“ Und Eric Landmann urteilt: „Sehr gut gemachter Melody Punk.“ Bei der nächsten Produktion mit 3 Alias Te werde ich auf die Wünsche von Max Herre eingehen und die Vocals prügellaut machen. :-) Neben 5000 Euro spendiert der Mobilfunkanbieter der Band ein neues Schlagzeug, eine E-Gitarre und zwei Auftritte. Am 8. August steht das Gitarre-Bass-Schlagzeug-Trio beim Kulturufer in Friedrichshafen auf der Bühne, am 29. August heißt es “Auf nach Hamburg”. In der Hansestadt veranstaltet T-Mobile eine Sommer-Session im Rahmen der “Extreme Playgrounds”, einem Mix aus Extremsport und rockigen Klängen von bekannten Bands. “3 alias Te” treten dort bei der “Riders Night” auf und dürfen einen Bus voller Fans mitbringen. Tags drauf stehen in Hamburg die Ska-Punkrock-Institution “Mad Caddies” und die Politpunkfraktion von “Rise Against” auf der Bühne. Von meiner Seite aus sende ich auch herzliche Glückwünsche in Richtung Bodensee. P.O.N.K

Bei der Schwäbischen Zeitung gibt es noch ein Interview mit 3 Alias Te über den Sieg beim T-Mobile Local Support Band Contest nachzulesen.

3aliaste_pressefoto.jpg

Kommentare (0)

Besucht mich



Unterstützt von